Die 5 Phasen des Reha- Kraftaufbau-Planes

Der Kraftaufbau ist in 5 Phasen unterteilt. Die Dauer der einzelnen Phasen wird in Kalenderwochen (KW) angegeben. Um den angestrebten Erfolg des Kraftaufbauplanes zu gewährleisten, ist es unbedingt erforderlich die zeitliche Abfolge der Phasen mit den zugehörigen Übungen einzuhalten.
Getreu nach dem Motto „viel hilft viel“, begünstigt während der ersten Wochen ein häufiges, möglichst tägliches Training einen raschen Heilungsfortschritt, speziell bei der Mobilisierung des Kniegelenkes. Eine Trainingsdauer von ca. 30 Minuten ist dabei völlig ausreichend.
In den ersten Wochen schaffen sie die Basis für ein anschließendes Muskelaufbautraining.

Nach einem individuellen Zeitraum (abhängig von der physischer Konstitution) kann das Training auf 3-4 mal pro Woche reduziert werden. Im Gegenzug dazu steigt die Trainingsdauer auf ca. 60 Min. Leichte Schmerzen können eventuell während des Trainings auftreten. Dies sollte sie jedoch nicht von den Übungen oder dem weiteren Training abhalten!
Treten jedoch größere Schmerzen bei Übungen mit Gewichten auf, ist dies ein Indikator dafür, diese Übung zunächst einmal zu verwerfen und stattdessen eine andere zu testen. sollten die Schmerzen immer noch nicht aufhören, konsultieren Sie bitte Ihren behandelnden Arzt.

Für ihren Erfolg und die schnellstmögliche Gesundung ist nur eine Sache entscheidend:
Hauptsache sie trainieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.